« Zurück zur Übersicht

15 Stunden und bald ein Ende

Kurz vor 23.00 Uhr. Ein langer Tag im Nationalrat neigt sich dem Ende zu. Es war unser fünftes Plenum hier im Hohen Haus und unser Getriebe läuft auf Hochtouren.

Viele Themen haben wir heute angestoßen. Die Pädagogischen Hochschulen wollen wir ins Wissenschaftsministerium (statt ins Unterrichtsministerium) betten, das eigenständige Wissenschaftsministerium wollen wir wieder auferstehen lassen, die Schulen wollen wir in die Autonomie und Vielfalt begleiten, die Großspenden für Parteien wollen wir begrenzen, den vielen Ein-Personen-Unternehmen sowie Klein- und Mittelbetrieben wollen wir die Flügel heben. Zudem gilt es, weitere Belastungen von ihnen abzuwenden …

Über 30 Anträge und Anfragen sind mit heute eingebracht und gehen in den nächsten Wochen und Monaten in Bearbeitung. Hier der gesamte „Überblick“:https://partei.neos.eu/parlament.

Die „Entfesselung der Wirtschaft“ durch die ÖVP haben wir heute als Schall und Rauch entlarvt. Wir fordern daher nun eine „Entfaselung der ÖVP“:http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20140129_OTS0275/neos-strolz-oevp-fesselt-wirtschaftsbund. „Wirtschaftskompetenz“ ist heimatlos und wir nehmen sie gerne bei uns an Bord. Niko Alm war in dieser Sache gerade zu Gast in der ZiB2 bei Armin Wolf.

Finally – eine Erfolgsmeldung der anderen Art: Frank Stronach hielt heute seine Abschiedsrede. Kurz danach fand ich hinter ihm – er ist/war ja mein Sitznachbar – eine Steckdose. Da hab ich mir eine Leitung gelegt. *Freude*. Bisher musste ich drei Mal pro Plenumstag den Laptop laden gehen.