« Zurück zur Übersicht

Ich bin’s, Ihr Stimmvieh!

Da sagt ÖVP-Chef Spindelegger am Montag in der ZIB, die ÖVP werde ein Konzept für das Bundesheer vorlegen. Nämlich einen Tag NACH der Volksbefragung. Hallo, geht’s noch?
Was ist los mit den Typen? Wie sollen wir Bürger_innen euch SPÖVP noch ernst nehmen, wenn ihr so mit uns umspringt?

Folgende sieben Punkte in euer Stammbuch: Ich fühle mich als Bürger für blöd verkauft
1) weil Sie Herr BGM Häupl und Parteiobm. Faymann 2010 das Bundesheer-Thema missbrauchten, um Ihre Macht in Wien abzusichern,
2) weil Sie Herren LH Pröll und Parteiobm. Spindelegger nun das Bundesheer-Thema missbrauchen, um Ihre Absolute in NÖ hinüberzuretten,
3) weil Sie in wichtigen Themen für unser Land herumtaktieren anstatt ehrliche Diskussionen zu führen,
4) weil ich NICHT den Eindruck habe, dass Sie zum Wohle des Volkes handeln,
5) weil ich NICHT den Eindruck habe, dass Sie meine Meinung wirklich interessiert,
6) weil ich nur befragt werde, um IHREM Vorteil zu dienen,
7) weil mich das wütend macht, wenn ich nicht als mündiger BÜRGER sondern als deppertes STIMMVIEH behandelt werde.

Fazit: Ich werde zur Volksbefragung hingehen und meine Meinung abgeben. Unter anderem mit einer handschriftlichen Notiz auf dem Stimmzettel: „Nicht genügend.“ Und ich verstehe Ihr zynisches Verhalten einmal mehr als Marschbefehl – in Richtung Nationalratswahl 2013. >> Raus aus Stillstand, Manipulation und Korruption. Was das Land braucht: Neue Köpfe, neuer Stil, neue Politik!