Sepp Schellhorn

Sprecher für Finanzen, Wirtschaft & Industrie, Tourismus, Kunst & Kultur und Energie

Der erfahrene Unternehmer und Gastronom ist NEOS Themensprecher der Bereiche Wirtschaft, Landwirtschaft und Tourismus. Der Salzburger wird sich insbesondere für die Stärkung von Klein- und Mittelbetrieben in diesem Land einsetzen: „Schluss mit Zwangsgebühren für Zwangsmitgliedschaften in Kammern und mit diesem föderalen Förderdschungel hin zu einem unternehmerorientierten Österreich.“ Sepp Schellhorn ist Arbeitgeber von etwa 120 Mitarbeitern in 5 Betrieben – neben dem Hotel Der Seehof in Goldegg betreibt er noch das Restaurant M32 in Salzburg und drei Skihütten im Gasteinertal.

  • Jahrgang 1967
  • Vater von 3 Kindern
  • nach Hotelfachschule und Präsenzdienst Auslandsengagements in USA, Frankreich und Italien.
  • 1996 Übernahme des elterlichen Betriebs “Der Seehof” Goldegg am See durch die Josef Schellhorn KG
  • 1997 Abschluss der Unternehmerakademie mit Diplomarbeit “Der Wirt am Land, das Land als Wirt”
  • ganzheitlich regionales Bewirtschaftungskonzept
  • 2003 – 2013 Präsident der Österreichischen Hoteliervereinigung
  • 2004 Gründung der Josef Schellhorn gmbh – Restaurant Mönchsberg 32, kurz M32 Salzburg
  • 2004 Übernahme von Restaurant Angertal1180 durch die Einzelfirma Josef Schellhorn
  • 2008 Übernahme von Restaurant Weitblick und Goldbergstube
  • 2012 Übernahme der Bellevue Alm
  • Durchschnittliche Beschäftigung an Mitarbeitern: 105