Zum Inhalt springen

Johannes Margreiter

NEOS-Sprecher für Justiz, Mobilität, Senior:innen, Bauten und Wohnen | Abgeordneter zum Nationalrat

JM

„Demokratie und allgemeiner Wohlstand sind untrennbar verknüpft!“

Folge mir auf:

Über mich

  • Geboren 1958 in Tirol
  • Studium der Rechtswissenschaften, Universität Innsbruck (Dr. iur.)
  • Ehrenring der Stadtgemeinde Hall in Tirol
  • Rechtsanwalt seit 1987
  • Politische Schwerpunkte: Justiz, Mobilität, Wohnen und Senior:innen

Das Zusammenleben der Menschen bringt Glück, aber auch gemeinsame Aufgaben. Diese Aufgaben im allgemeinen Interesse zu lösen, ist Politik. Funktionierende Politik setzt Allgemeinbildung voraus. Sie befähigt die Menschen, zu erkennen, dass Politik weder Fernsehshow noch Unterhaltsprogramm ist, sondern unerlässlich für ein lebenswertes Gemeinwesen eintritt. Mein Ziel ist es, den Menschen dieses positive Bild von Politik zu vermitteln und sie dafür zu begeistern. Mit NEOS ist seit 2013 eine liberale Bürger:innen-Bewegung im Parlament vertreten, die einen konstruktiven Austausch unterschiedlicher Meinungen zu Sachthemen fördert. Was uns NEOS verbindet, ist der Weg, wie wir Politik machen: hundertprozentig transparent, respektvoll und faktenbasiert.

Mein Hauptwahlkreis befindet sich in Tirol.

Ausbildung:

  • 1982-1986, Rechtsanwaltsanwärter, Innsbruck
  • 1981, Gerichtspraxis, Landesgericht Innsbruck und Bezirksgericht Hall
  • 1976-1981, Studium der Rechtswissenschaften, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
  • 1968-1976, Franziskanergymnasium, Hall in Tirol

Erfahrung:

  • seit 2017, allgemein beeideter und gerichtlicher zertifizierter Sachverständiger
  • 1987, Gründung der eigenen Rechtsanwaltskanzlei, Hall in Tirol

Was Johannes Margreiter wichtig ist.

Die Justiz schützen und für unabhängige Ermittlungen sorgen.

Eine unabhängige Justiz und starke Justizgesetze sind für das Zusammenleben der Menschen von großer Bedeutung. Als Politiker und Rechtsanwalt, bin ich seit mehr als 30 Jahren ein verlässlicher Partner der Justiz. Angriffe auf ihre Institutionen und die Menschen, die dort arbeiten – so wie jene im Zuge der Korruptionsermittlungen gegen das türkise System – verurteile ich aufs Schärfste. Es ist einer demokratischen Partei unwürdig, permanent massiv an einem Eckpfeiler der Demokratie zu sägen. Postenschacher, politische Interventionen auf Ermittlungsverfahren, die die Arbeit der Staatsanwaltschaft behindern und Respektlosigkeiten gegenüber den höchsten Institutionen haben in einer Demokratie nichts verloren.

Mobilitätswende endlich umsetzen und öffentlichen Verkehr ausbauen.

Der gesellschaftliche Wandel der vergangenen Jahrzehnte hat unser aller Mobilitätsbedarf stark vergrößert. Egal, ob am Weg in die Arbeit oder für Besorgungen des täglichen Bedarfs - ohne einem gut ausgebauten Verkehrsnetz kämen wir inzwischen kaum noch durch den Alltag. Der Klimawandel erfordert zudem, dass wir unseren Mobilitätsbedarf neu denken und Wege finden, ihn nachhaltig abzudecken. Deshalb setze mich bei NEOS dafür ein, die Radinfrastruktur massiv auszubauen und auf klimafreundliche und innovative Mobilitätsformen umzusteigen – in der Stadt und auch am Land.

Wohnen auch für junge Menschen leistbar machen.

Die Frage, wie wir den stark wachsenden Bedarf an Wohnraum zu leistbaren Bedingungen auch in Zukunft decken können, ist eine der wichtigsten Aufgaben der Politik. Dafür stehen ihr machtvolle Instrumente zur Verfügung – von der Raumordnung über das Mietrecht bis hin zur Wohnbauförderung. Vor allem für junge Menschen ist es in Österreich immer schwieriger, sich aus eigener Kraft ein Vermögen sowie eigenen Grund und Boden aufzubauen. Ziel der Politik muss es daher sein, treffsicheren sozialen Wohnraum für diejenigen bereitzustellen, die ihn auch wirklich brauchen. Gleichzeitig müssen wir steuerliche Anreize bei Eigentum zu setzen und bei Eigenbedarf die Grunderwerbssteuer streichen. Das Thema Wohnen ist auch von großer klimapolitischer Relevanz: Der österreichische Gebäudebestand birgt ein gewaltiges Potenzial für Maßnahmen zur Senkung des CO2-Ausstoßes, z.B. durch bessere Dämmung und einen verstärkten Einsatz grüner Energieträger.

  • NEOS-Sprecher für Justiz, Verkehr, Senior:innen, Bauten und Wohnen
  • Mitglied im Justizausschuss, Verkehrsausschuss und Ausschuss für Bauten und Wohnen
  • Abgeordneter zum Nationalrat

Meine wichtigsten Reden und Videos

poster
poster
poster

Menschen­rechte

25.06.2021

Was Sie tun, ist dem Amt des Bundes­kanzlers nicht würdig!

24.02.2021

Plenarsitzung

19.11.2020