Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Mein Leben,
Meine Entscheidung

Jetzt Frauen eine Wahl geben!

Weltfrauentag 2023: #EmbraceEquity

Jede zweite Frau in Österreich arbeitet Teilzeit. Manche machen das aus freien Stücken – viele tun das aber, weil sie keine andere Wahl haben. Der Kindergarten sperrt zu Mittag zu, das Karenzmodell ist veraltet und zu starr, die Betreuung der Eltern und Großeltern muss organisiert werden oder der Job wird nur Teilzeit angeboten. Insbesondere die Pandemie hat das Familien- und Frauenbild einige Jahrhunderte zurückgeworfen. Dadurch ist vor allem die psychische Belastung – Stichwort Mental Load – enorm gestiegen. 

Wir NEOS sagen: Wir müssen Frauen jetzt eine Wahl geben, damit sich jede selbst entscheiden kann, wie sie ihr Leben leben und wie viel sie arbeiten will.

Unsere Umfrage: Wie gleichgestellt fühlst du dich?

Was würde dir helfen, damit du dein Leben so leben kannst, wie du es am Besten findest? Welche Schritte muss die Politik setzen, um für echte Gleichstellung zu sorgen?

Jetzt an der Umfrage teilnehmen!

3 Forderungen zum Internationalen Frauentag:

Die Freiheit der Frau beginnt in ihrer eigenen Geldbörse, deswegen muss es einen gesetzlichen Anspruch geben für eine flächendeckende Kinderbetreuung ab dem 1. Geburtstag in ganz Österreich. Dieses Angebot muss wieder steuerlich absetzbar sein. Außerdem wollen wir NEOS höhere Väterbeteiligung bei Karenzmodellen: durch einen individuellen Karenzanspruch. Durch ein verpflichtendes Pensionssplitting, schaffen wir auch hier die Gleichstellung von Frauen. Wir NEOS kämpfen dafür, dass in Österreich der Aufstieg wieder ein ehrliches Versprechen ist und sich jede und jeder aus eigener Kraft etwas aufbauen kann. Mit NEOS hat jede Frau eine Wahl, damit sie sagen kann: "Mein Leben, meine Entscheidung!"

Bessere Betreuungsangebote

Beim Thema Kinderbetreuungsplätze für unter Dreijährige hinkt Österreich immer noch anderen EU-Staaten hinterher. Auch deshalb arbeiten viele Frauen nur Teilzeit. Ein Ausbau der öffentlichen Kinderbetreuung ist deshalb unabdingbar, damit Frauen auch die Wahlfreiheit haben, in Vollzeitbeschäftigung zu wechseln, wenn sie das möchten. Wir fordern einen flächendeckenden und kostenlosen Kinderbetreuungsplatz ab dem vollendeten 1. Lebensjahr, eine höhere Väterbeteiligung bei den Karenzmodellen und den Ausbau von Betriebskindergärten und Krippen in Unternehmen.

Partnerschaftliche Aufteilung der Kinderbetreuung

Das österreichische Karenzmodell ist nach wie vor darauf ausgerichtet, dass hauptsächlich Frauen zu Hause bleiben, wie die Zahlen belegen: Im September 2022 haben fast 100.000 Frauen Kinderbetreuungsgeld bezogen – und nur 5.085 Männer. Wir NEOS finden, dass es für Arbeitgeber und Arbeitgeberinnen endlich normal werden muss, dass sowohl Frauen als auch Männer Karenzzeiten in Anspruch nehmen. Daher ist unsere Forderungen für einen individuellen Karenz- und Kinderbetreuungsgeld-Anspruch für jedes Elternteil so wichtig. Beide Elternteile sollen die Möglichkeit erhalten, bis zum vollendeten dritten Lebensjahres des Kindes, von gemeinsam bis zu 18 Monaten Familienzeit zu profitieren. Die Aufteilung bleibt der Familie überlassen. Das schafft mehr Flexibilität und auch gemeinsame Zeit beider Eltern mit dem Kind, da Überlappungen der Karenzen möglich werden.

Finanzielle Wertschätzung von Karriere und Kinderbetreuung

Nach wie vor arbeitet fast jede zweite Frau in Österreich Teilzeit. Das Dilemma: Teilzeitarbeit schafft kein existenzsicherndes Einkommen, sondern sorgt für geringere Pensionsansprüche. Stärken wir die Vereinbarkeit von Karriere und Familie und verankern ein verpflichtendes Pensionssplitting, um Altersarmut vorzubeugen!

Mental Load

Mental Load

Als "Mental Load" (psychische Belastung) bezeichnet man vorrangig Belastung, die durch das Organisieren von Alltagsaufgaben entsteht, die gemeinhin als "nicht der Rede wert" erachtet werden und somit weitgehend unsichtbar sind.

Insbesondere die Pandemie hat das Familien- und Frauenbild um einige Jahrhunderte zurückgeworfen. Es ist kein Wunder, dass die "Mental Load-Falle" daher vor allem bei Frauen zuschnappt, die Karriere und Kinderplanung gleichzeitig managen.

Schuld daran sind Jahrzehnte der fehlgeleiteten ÖVP-Frauenpolitik und verkürzte Diskussionen, die nur auf einzelne Maßnahmen anstatt echter Veränderungen im System abzielen. Wie zum Beispiel im österreichischen Karenzsystem, das nach wie vor darauf ausgerichtet, dass hauptsächlich Frauen zu Hause bleiben. Manche machen das aus freien Stücken – viele tun das aber, weil sie keine andere Wahl haben.

Die starken Frauenstimmen bei NEOS

BeateMeinlReisinger

Beate Meinl-Reisinger

NEOS-Vorsitzende | Klubobfrau | Abgeordnete zum Nationalrat

Wir NEOS kämpfen dafür, dass in Österreich der Aufstieg wieder ein ehrliches Versprechen ist und sich jede und jeder aus eigener Kraft etwas aufbauen kann. Mit NEOS hat jede Frau eine Wahl, damit sie sagen kann: "Mein Leben, meine Entscheidung!"

Henni Mondsee 0587

Henrike Brandstötter

Abgeordnete zum Nationalrat | NEOS-Sprecherin für Frauen & Gleichbehandlung

Wir müssen Frauen jetzt eine echte Wahl geben, wie sie ihr Leben leben und wie viel sie arbeiten will. Der Staat muss dafür endlich die Rahmenbedingungen schaffen.

Andrea WS Teaser KiGa

Andrea Klambauer

Landessprecherin NEOS Salzburg | Landesrätin in Salzburg

Die Freiheit der Frau beginnt in ihrer eigenen Geldbörse, deswegen muss es einen gesetzlichen Anspruch für eine flächendeckende Kinderbetreuung ab dem 1. Geburtstag in ganz Österreich geben. Dieses Angebot muss wieder steuerlich absetzbar sein.

Claudia Gamon Stock 3

Claudia Gamon

Landessprecherin NEOS Vorarlberg | Abgeordnete zum Europäischen Parlament

Wir wollen Gleichberechtigung schaffen. Gleichberechtigung dahingehend, dass jede und jeder von uns das eigene Leben frei und eigenverantwortlich gestalten können soll, unabhängig von gesellschaftlichen Zwängen gleich welcher Art. Daher gilt es jetzt dranzubleiben und eine echte Gleichberechtigung in allen gesellschaftlichen Bereichen zu erreichen.

Dolores Bakos

Dolores Bakos

Abgeordnete zum Wiener Landtag und Gemeinderat | NEOS Wien-Sprecherin für Frauen

Es ist in Wien unser erklärtes Ziel veraltete Rollenbilder aufzubrechen: Indem wir Frauen dabei unterstützen ihre eigenen Wege gehen zu können und entsprechende Rahmenbedingungen dafür schaffen. Angefangen bei unseren Kinderbetreuungseinrichtungen, die österreichweit die besten Öffnungszeiten und die geringsten Schließungstage haben, wodurch eine Vereinbarkeit von Beruf und Familie möglich wird. Auch haben wir eine große Ausbildungsoffensive für berufstätige Frauen im MINT-Bereich gestartet oder ein dichtes Gewaltschutznetz in Wien aufgebaut, das international Anklang findet. Mädchen und Frauen können sich in dieser Stadt sicher sein, dass Selbstbestimmtheit, Unabhängigkeit sowie Gleichberechtigung großgeschrieben werden. Mehr dazu findest du hier.

Frauen-Themen in unseren Blog-Artikeln

Ukraine-1920x1080
31.03.2023NEOS TEAM1 Minute

Bleibt doch sitzen, ihr Verdreher...

Uns erreichten heute berührende Zeilen einer Bürgerin. Darin verarbeitet sie das, was kürzlich im Österreichischen Parlament geschehen ist: die FPÖ stand während der Rede des ukrainischen Präsidenten Selenskyj geschlossen auf und verlies den Plenarsaal. 

Bleibt doch sitzen, ihr Verdreher...
Andrea Klabauer u Sepp Schellhorn-1920x1079
30.03.2023NEOS TEAM3 Minuten

Egal ob Schnitzel oder Pflege: Arbeitskräftemangel in Salzburg spitzt sich zu 

"Ich will auch Spaghetti anbieten dürfen, nicht nur Buchteln." Dem Unternehmer und Gastronomen Sepp Schellhorn schlägt die "Wirtshausprämie" der schwarz-blauen Koalition in Niederösterreich auf den Magen. Im Zuge unserer Pressekonferenz in Salzburg zum Thema Arbeitskräftemangel erhielt NEOS Spitzenkandidatin und Landesrätin Andrea Klambauer Unterstützung von Sepp, der seine Sicht auf den Arbeitskräftemangel teilte. 

Egal ob Schnitzel oder Pflege: Arbeitskräftemangel in Salzburg spitzt sich zu 
ANDREA6J7A6219-1400x788
27.03.2023NEOS TEAM3 Minuten

Wer ist Andrea Klambauer?

Seit 2018 ist Andrea Landesrätin in Salzburg. Bei der kommenden Landtagswahl in Salzburg geht sie als NEOS Spitzenkandidatin voraus und wird sich weiterhin für die Themen Chancengerechtigkeit und beste Bildung einsetzen. Seit nun fünf Jahren beweisen wir NEOS als Teil der Salzburger Landesregierung, dass Politik auch anders geht. Durch Gestaltungswille und Transparenz konnte Andrea beweisen, dass Politik auch spürbare Fortschritte machen kann. 

Wer ist Andrea Klambauer?

Wie gleichgestellt fühlst du dich?

Wie gleichgestellt fühlst du dich in deinem Job?

Wie gleichgestellt fühlst du dich bei der Kinderbetreuung?

Wie sehr setzt du dich mit deinen Finanzen auseinander?

Ist "Mental Load" ein Thema für dich?

Newsletter Hände iStock-625736338

Bleibe zu all unseren themen immer auf dem laufenden.

Jetzt für den Newsletter anmelden!